Viel zu spät zur rechten Zeit

Michael Brie will den Revolutionsführer Wladimir Iljitsch Lenin neu entdecken

Michael Brie: Lenin neu entdecken. Das hellblaue Bändchen zur Dialektik der Revolution & Metaphysik der Herrschaft. VSA. 160 S., br., 12 €.

Buchbesprechung im Neuen Deutschland vom 14.07.2017

Lenin

„Was macht ein gestandener Philosoph, der langsam in die Jahre kommt, mit seinen während des Studiums in Leningrad peu à peu erworbenen Leninbänden? Er vertieft sich erneut darin, jetzt begleitet von akkumulierter Belesenheit. Das Ergebnis ist erstaunlich. Der Philosoph liest nicht einfach so für sich hin, sondern setzt sich ein Ziel: Michael Brie will nicht einen zweiten Blick auf Lenin werfen, »sondern auf das ideologisch-politisch-gesellschaftliche System, an dessen Entstehung er entscheidend mitgewirkt hat.“

-> Weiter hier

 

Kommentar hinterlassen zu "Viel zu spät zur rechten Zeit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*