Mit der Kritischen Theorie gegen den Rechtspopulismus?

Veranstaltung mit Prof. Dr. Alex Demirovic am Dienstag, 21.02.2017 um 19:30 Uhr in Alsfeld, Hotel Klingelhöffer, Hersfelder Str 47.

Die Kritische Theorie der Frankfurter Schule ist eng mit den Namen von Max Horkheimer, Theodor Adorno, Herbert Marcuse und auch Jürgen schlu%cc%88ssel-2Habermas verbunden. Rechtzeitig retteten sich die führenden Köpfe des Frankfurter Instituts vor den Nazis ins Exil vor allem in die USA und verfassten wichtige Studien zum Antisemitismus, zum „autoritären Charakter“ und zur Erklärung totalitärer Regimes.

In den letzten Jahren entdecken junge Sozialwissenschaftler gerade vor dem Hintergrund der Ausbreitung von Hass und Ressentiments in der Gesellschaft die verschütteten Erkenntnisse der Kritische Theorie wieder.
Wir wollen mit Alex Demirovic, einem Kenner der Frankfurter Schule, darüber diskutieren, inwiefern die Kritische Theorie bei der Erklärung des erstarkenden Rechtspopulismus hilfreich sein kann.

Prof. Dr. Alex Demirovic: Bis 2001 Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main. 2007 Verleihung des Titels eines außerplanmäßigen Professors an der Johann Wolfgang Goethe-Universität.

-> Presseecho

Kommentar hinterlassen zu "Mit der Kritischen Theorie gegen den Rechtspopulismus?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*