ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG HESSEN WÄHLT VORSTAND

10.04.2016: Auf einer Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main wurde der Wartenberger Dietmar Schnell erneut einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen gewählt. Die RLS ist die der Partei DIE LINKE nahestehende politische Stiftung und in allen Bundesländern aktiv. Im Vogelsbergkreis organisiert sie in Form des Rosa-Luxemburg-Clubs seit vielen Jahren politische Bildungsveranstaltungen, gelegentlich auch in Kooperation mit der Volkshochschule. „Dabei ist es uns gelungen, zum Teil sehr namhafte Referentinnen und Referenten in den Kreis zu holen und höchst interessante Diskussionen anzuregen“, so Dietmar Schnell. Die nächste Veranstaltung stehe noch diesen Monat auf der Agenda. Am Mittwoch, 27.04.2016 wird um 19:30 Uhr in Alsfeld, in den Räumen der vhs Vogelsbergkreis, Volkmarstraße 6, eine Veranstaltung mit Heike Moldenhauer, Berlin, vom Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (BUND) zum Thema „Glyphosat: Giftiges Risiko?“ stattfinden, die sich mit den Auswirkungen des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat der Firma Monsanto auf unsere Umwelt und den Menschen beschäftigt. Die EU-Kommission hatte vor Kurzem die Abstimmung über eine weitere Zulassung von Glyphosat verschoben. Offenkundig hatte sich keine Mehrheit für eine Verlängerung der Genehmigung abgezeichnet, so die übereinstimmende Meinung in den Medien. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule des Vogelsbergkreises statt.

Kommentar hinterlassen zu "ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG HESSEN WÄHLT VORSTAND"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*