Der Sieg des Kapitals

Wie der Reichtum in die Welt kam

Veranstaltung mit Ulrike Herrmann
(Wirtschaftskorrespondentin der taz
)
am Donnerstag, 29.01.2015 um 19:30 Uhr in Alsfeld, Hotel Klingelhöffer, Hersfelder Str.

Geld ist ein Rätsel: Jeder benutzt es, aber keiner versteht es. Selbst berühmte Ökonomen scheitern daran zu erklären, was Geld ist. Dasselbe gilt für das Geschehen auf den Finanzmärkten, das die meisten ratlos zurücklässt. Herrmann erläutert, warum wir nicht in einer Marktwirtschaft leben, Kapital nicht das Gleiche wie Geld ist, uns keine Inflation droht oder die Globalisierung keine Gefahr darstellt. Sie zeigt, warum der Kapitalismus ständig zu Krisen neigt.\Der Staat ist nicht der natürliche Feind des Kapitalismus – sondern er macht ihn überhaupt erst möglich.Wie der Reichtum in die Welt kam.

Presseecho der Oberhessischen Zeitung vom 31.01.2015
OZ Herrmann

Kommentar hinterlassen zu "Der Sieg des Kapitals"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*